Weiterbildungstag Neubrandenburg 29.01.2020

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular im Download-Bereich (bitte per Mail an allgemeinmedizin@uni-greifswald.de oder Fax 03834/86-22283 zurücksenden).

Anmeldefrist: 17. Januar 2020

Agenda

 

08:30 – 09:15 Begrüßung und Impulsvortag

Dokumentation und Aufklärung in der Hausarztpraxis
Jean-François Chenot , Universitätsmedizin Greifswald

 

09:15 – 10:45 Block I

  • Seminar: Chronische Nierenerkrankung
    Fallbasiertes Seminar
    Jean-François Chenot , Universitätsmedizin Greifswald

  • Seminar: Rückenuntersuchung praktisch
    Untersuchungskurs
    Matthias Pagels, Döpfner Schulen, Hamburg

  • Seminar: Praxismanagement ist Teamarbeit
    Personalmanagement
    Dieter Kreye, Neubrandenburg mit MFA Alice Heller

     

10:45 – 11:00 Kaffeepause

 

11:00 – 12:30 Block II

  • Seminar: Diagnostische Strategien. Wege zur Diagnose.
    Fallbasiertes Seminar
    Jean-François Chenot , Universitätsmedizin Greifswald

  • Seminar: Rückenuntersuchung praktisch
    Untersuchungskurs
    Matthias Pagels, Döpfner Schulen, Hamburg

  • Seminar: Praxismanagement ist Teamarbeit
    Personalmanagement
    Dieter Kreye, Neubrandenburg mit MFA Alice Heller

     

12:30 – 13:30 Mittagspause

 

13:30 – 14:15 Block III

  • Gesprächsrunde »Update Weiterbildung Allgemeinmedizin«
    Jean-François Chenot, Universitätsmedizin Greifswald; Dieter Kreye, Neubrandenburg

  • Werkzeugkastenteam des Hausärzteverbandes (Teil 1)
    Ehrlich gutes Geld verdienen. Modul 11
    Michael Hunze, Universitätsmedizin Greifswald; Julia Born, Berlin

     

14:15 – 14:30 Kaffeepause

 

14:30 – 16:00 Block IV

  • Praxismanagement vor Ort
    Praxisvisite mit Schwerpunkt Praxisorganisation
    Thomas Hannemann, Neubrandenburg

  • Rückenuntersuchung praktisch
    Untersuchuntskurs
    Matthias Pagels, Döpfner Schulen, Hamburg

  • Werkzeugkastenteam des Hausärzteverbandes (Teil 2)
    Ehrlich gutes Geld verdienen, Modul 11
    Michael Hunze, Universitätsmedizin Greifswald; Julia Born, Berlin

Erläuterungen zum Programm

  • Dokumentation und Aufklärung in der Hausarztpraxis? (Begrüßung und Impulsvortrag)
    Prof. Jean‐François Chenot, Universitätsmedizin Greifswald
    Die Anforderungen an die Dokumentation und Aufklärung sind objektiv mit einem geregelten und effizienten Praxisbetrieb nicht kompatibel. Es werden die Regelungen und pragmatische Vorschläge zur Dokumentation und Aufklärung in der Hausarztpraxis vorgestellt.
  • Chronische Nierenerkrankung (Seminar)
    Prof. Jean‐François Chenot, Universitätsmedizin Greifswald
    Vorgehen bei Erstdiagnose und weiteres Langzeitmanagement mit Monitoringuntersuchungen und therapeutischen Optionen anhand von Fallbeispielen erarbeitet. Grundlage ist die neue S3‐Leitlinie »Nicht‐dialysepflichtige chronische Nierenerkrankungen in der Hausarztpraxis«.
  • Rückenuntersuchung praktisch (Seminar)
    Matthias Pagels, MSc., Döpfner Schulen, Hamburg
    Praktischer Kurs zur körperlichen Untersuchung und Diagnosefindung. Es wird in Kleingruppen gearbeitet.
  • Praxismanagement ist Teamarbeit (Seminar)
    Dr. Dieter Kreye, FA für Allgemeinmedizin Neubrandenburg, Lehrarzt an der UMG
    Alice Heller, MFA

    Eine Praxis ist ein kleines Unternehmen mit Angestellten. Eine Einführung in Personalmanagement. Wie suche ich eine MFA aus? Was kann sie, was darf sie? Was erwartet sie von einem Chef? Was kostet sie? Welche Qualifikationen kann sie erwerben. Kündigung von Mitarbeitern.
  • Diagnostische Strategien (Seminar)
    Prof. Jean‐François Chenot, Universitätsmedizin Greifswald
    Diagnostische Strategien spielen in der Hausarztpraxis eine besondere Rolle. Einerseits kann die Diagnose oft als Blickdiagnose oder nur anhand der Wahrscheinlichkeit schnell gestellt werden, anderseits gilt es, abwendbar gefährliche Verläufe und seltene Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen. Anhand von klinischen Beispielen werden verschiedene Vorgehensweisen zur Diagnosefindung beschrieben.
  • Update Weiterbildung Allgemeinmedizin (Gesprächsrunde)
    Dr. Dieter Kreye, FA für Allgemeinmedizin Neubrandenburg, Lehrarzt an der UMG
    Es werden aktuelle Wunschthemen und Fragen zu Weiterbildung und klinischen Fragestellungen beantwortet. Die aktuelle Kontroverse zu Lipidtherapie, die Änderungen in der NVL „Koronare Herzerkrankung“ die neuen ESC‐Leitlinien könnten so ein Thema sein.
  • Praxismanangement vor Ort (Seminar)
    Dr. Thomas Hannemann, FA für Allgemeinmedizin Neubrandenburg, Lehrarzt an der UMG
    Praxisbesuch mit Vorstellung von Praxisorganisation und praktischen Abläufen in der Patientenversorgung. Dabei werden Labormanagement, Delegation, DMPs, Terminvergabe und Zeitmanagement besprochen.
  • Erhlich gutes Geld verdienen; Werkzeugkastenteam Teil 1&2 (Seminar)
    Dr. Michael Hunze, FA für Allgemeinmedizin Neubrandenburg, Lehrarzt an der Universitätsmedizin Greifswald
, Dr. Julia Born, FÄ für Allgemeinmedizin, Berlin
    Budgets, Ziffern, Regelleistungsvolumen, Abrechnung – ein Buch mit sieben Siegeln? In Kooperation mit dem Hausärzteverband bieten wir ein praktisches Seminar zum Thema Abrechnung an, ein unnötigerweise Angstbesetztes Thema. Dieses Seminar richtet sich insbesondre an ÄiW, welche zukünftig im ambulanten Bereich sein werden. Bitte beachten Sie, dass das Seminar aus zwei Teilen besteht.

     

     

     

     

Download Materialien